Uncategorized

Auch 2021 kein Heidelauf

Wieder nichts mit Heidelauf. Ein Artikel in der MAZ vom 14.04.2021 Wittstock. Nun ist es bittere Gewissheit: In Absprache mit Wittstocks Bürgermeister Jörg Gehrmann, sagt der LC Dosse Wittstock den Below-, Gedenk- und Heidelauf zum zweiten

30 Jahre LC Dosse Wittstock

Erinnerung ist mehr als pure Rückschau Ein Beitrag von Petra Rieger. Es ist Vorweihnachtszeit und in Wittstock auf dem Marktplatz steht ein schöner Tannenbaum. Davor steht Wolfhard Zick allein. Eigentlich wollten sich alle Mitglieder des

Der Below-, Gedenk- und Heidelauf wurde abgesagt.

Wir haben die Pläne für die 40. Auflage unseres Traditionslaufs mit schwerem Herzen auf Eis gelegt. Sehr wahrscheinlich wird es nun erst im kommenden Jahr zu dem Jubiläum kommen. Auf Grund der aktuellen Lage, die

Corona hat uns fest im Griff

Die aktuelle Corona Lage hat uns fest im Griff, stand heute sind alle öffentlichen Veranstaltungen in Wittstock bis einschließlich dem 30.04.2020 abgesagt. Wir hoffen, dass Anfang Mai die Lage entspannt ist und das normale Leben

40. Below-, Gedenk- und Heidelauf am 23.05.2020

In diesem Jahr jubiliert der traditionsreiche Lauf ! Nach dem Erfolg und den vielen positiven Feedbacks des letzten Jahres werden wir in diesem Jahr einige Veränderung der Veranstaltung durchführen, die auf diese aufbauen. Folgende Strecken

Wer ist so hart wie Joey Kelly? – Detlef Beuss

Detlefs Ausflug mit Joey und seinen neuen Freunden. Unser Sportsfreund, Vereinsmittglied und Urwittstocker Detlef Beuss hat zwar nicht bis zum letzten Meter mit Joey mithalten können, aber was bedeuten schon die letzten Kilometer, wen so ein

Anja Grothe-Kraft ist OPR-Sportlerin des Jahres 2013

Anja Grothe-Kraft ist OPR-Sportlerin des Jahres 2013 und Prignitz-Cup Gewinnerin !!! Wir wünschen Anja viele weitere Erfolge, vor allem weiterhin Spaß an unserem Sport. Herzlichen Glückwunsch für dein erfolgreiches Jahr 2013 !!!

Detlef Beuß – Sportler des Jahres 2013 der Stadt Wittstock

Detlef trat bereits im Alter von 10 Jahren in die Fußstapfen seines Vaters, begann regelmäßig zu trainieren und absolvierte als ersten Wettkampf, den Sachsenhausen-Gedenklauf. Von 1980 bis zum Ende der DDR beteiligte er sich mehrmals